Finanzierungsmodelle

Welche Finanzierung die günstigste ist, hängt davon ab, auf was man Wert legt. Sind es günstige Monatsraten, die Möglichkeit, das Fahrzeug am Ende wieder zurückzugeben oder eine möglichst kurze Laufzeit? Die folgenden drei Finanzierungsmodelle sind am beliebtesten:

  1. Klassischer Ratenkredit
    Dieses Finanzierungsmodell ist der Klassiker und ganz einfach erklärt. Eine Bank, in den meisten Fällen die Hersteller eigene Bank, gewährt dem Käufer einen Kredit. Mit dem Kreditbetrag finanziert der Käufer das Fahrzeug ganz oder teilweise. Die monatlich zu entrichtende Rate richtet sich nach dem Fahrzeugpreis, der Höhe der Anzahlung und der Vertragslaufzeit. Außerdem fallen Zinsen an, die je nach Modell, Kreditbetrag und Laufzeit stark variieren können.Diese Art der Finanzierung eignet sich besonders für Neuwagenkäufer, die schon beim Abschluss des Vertrags wissen, dass sie das Fahrzeug am Ende der Laufzeit behalten möchten und währenddessen eine monatlich gleichbleibende Rate favorisieren.
  2. 3-Wege-Finanzierung
    Auch bei der 3-Wege-Finanzierung entscheiden Sie sich bei Vertragsabschluss erstmal für eine Finanzierung mit oder ohne Anzahlung und es werden monatliche Raten fällig. Der Unterschied zum klassischen Modell ist aber, dass man drei Möglichkeiten hat, wie man mit dem Fahrzeug am Ende der Laufzeit umgeht: Entweder man behält das Auto, dann bezahlt man die am Anfang schon festgelegte, erhöhte Schlussrate oder wählt eine Anschlussfinanzierung. Die dritte Möglichkeit ist, den Wagen zu einem bei Vertragsabschluss festgelegten Restwert zurückzugeben.Man ist also bis zum Ende der Laufzeit flexibel und profitiert währenddessen von monatlich niedrigen Raten, da am Ende eine Schlussrate zu begleichen ist.
  3. Leasing
    Immer beliebter, vor allem für Unternehmer, ist das Leasing. Bei dieser Option steht von Anfang an fest, dass das Fahrzeug nicht in den Privatbesitz übergeht, sondern für die vereinbarte Laufzeit nur gemietet ist. Beim Leasing wird damit sozusagen der Wertverlust finanziert und nicht der eigentliche Kaufpreis. Interessant ist ein Leasing vor allem für Personen, die steuerliche Vorteile geltend machen und so einiges an Geld sparen können.

Schreibe einen Kommentar